Seit vielen Jahren machen wir Filme, Reportagen, Dokumentationen... .
Wir diskutieren nicht vor jedem Dreh um die theoretischen Grundlagen unseres Tuns. Wir sind Macher mit solider praktischer und theoretischer Ausbildung, die eine Kommunikationsweise entwickelt haben, die Projekte zum Erfolg führt. In hunderten Filmen für Auftraggeber öffentlich rechtlicher Rundfunkanstalten und anderen Unternehmen hat sich ein entsprechender Kommunikations- und Arbeitsstil entwickelt.

In einem Wochenendseminar wollen wir unsere Erfahrungen weitergeben.
Unser Motto: Es gibt nichts Praktischeres als etwas zu tun – aber mit Konzept.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

Wolfgang Dümcke
>  Film hat seine eigene Sprache – von der Idee über das Exposé zum Treatment
>  Elementare Schritte vor Drehbeginn
>  Praktische Übung zur o.g. Problematik

Reno Lagé
>  Was jeder Filmemacher über die Kamera wissen sollte
>  Kamera Training

Ingo Röske / Elke Thimm
>  Schnittplanung und Realisierung
>  Praktische Übung


Das Seminar findet vom
Samstag, den 19.09.2015 bis Sonntag, den 20.09.2015 statt.


Teilnehmergebühren: 495 €
Anmeldeschluss: 10. September 2015
Anzahl der Teilnehmer: max. 10 Personen

Detaillierte Information zur Anmeldung
erhalten Sie im Sekretariat im Seminarausschreiben.

Beginn des Seminars am 19.09.2015
im fx Center um 9.45 Uhr

Ende des Seminars am 20.09.2015
ca. 18 Uhr